Schlagwörter

, , , ,

Ich weiß, ich weiß, Eierlikör passt eher zu Ostern als zu Weihnachten, aber ich dachte auch der Osterhase feiert das Fest der Liebe und das sicherlich nicht ohne sein „Lebenselixier“ 😉

Oberdrein ist es ein Rucki-Zucki-Rezept.
Er ist aber vermutlich auch genauso schnell ausgetrunken wie er angerührt wurde.

Eierlikör I

Zutaten

300 g Sahne
125 g Puderzucker
4 Eigelbe
2 – 4 Tropfen Rum-Aroma
1 Päckchen Vanillezucker
75 ml Wodka

Eierlikör II

Zubereitung 

Die Sahne steif schlagen und beiseite stellen. Nicht zu steif schlagen weil sonst der Likör zu dick wird.

Den Puderzucker in eine Schüssel sieben. Die Eigelbe, das Aroma und den Vanillezucker zufügen und mit einem Mixer vermengen. Wodka unterrühren.
Die Sahne unterheben.

 Im Kühlschrank aufbewahren. Hält sich ungefähr eine Woche. Unbedingt frische Zutaten und sterilisierte Flaschen und Deckel verwenden

Das Rezept zum Download findest du hier.

Hinweise zum Sterilisieren

 Gläser, Flaschen und Glasdeckel waschen und abtrocknen. Im vorgeheizten Ofen 10 – 15 Minuten bei 120°C sterilisieren.

Bei Verwendung von Twist-off-Deckeln diese in einen Topf mit Wasser geben und ca. 10 Minuten abkochen.

Advertisements